Wednesday, September 11, 2019

School is in Session at the Berlin School of Arts When 'Spotlight' Returns for Season 4, Premiering Sunday 15th September 2019 on Nickelodeon Germany, Austria and Switzerland

The summer holidays are once again drawing to a close, and a new school year is about to commence at the Berlin School of Arts, a school where regular subjects including maths, German and English, as well as artistic subjects such as singing, dancing and acting are on the curriculum, when Nickelodeon Germany (Deutschland), Austria (Österreich) and Switzerland's (Schweiz) hugely popular locally produced cross-media daily TV series Spotlight returns for a fourth season on Sunday 15th September 2019, bringing with it new and familiar faces!


Joining the cast for Spotlight season four are new students Mads (Mike Leon Lichtenberg), Nele (Alexandra Herbst) and Sam (Jerome Weinert).

In Spotlight season four, numerous secrets ensure a true jumble of emotions: Rocco (Malcom Meckert) does not dare to stand by his feelings for Greta (Chiara Tews); with the help of Milan (Simon Zeller), new classmate Nele (Alexandra Herbst) tries to gain the self-confidence they need to shine in dance lessons; and a secretive competitor tries to grab Prank King Tim's (Moritz Schirdewahn) crown. Meanwhile, Emily (Nevena Schöneberg) launches the online channel "Insider" in which she becomes a rabid reporter to fight for student rights.

Spotlight - Staffel 4 Cast | Fotocredit: Jasmina Striga

Season four will also see the Berlin School of Arts students travel to a completely new location when they head on vacation to an ultra-cool Creative Camp on the lake, where casual rapper Mads (Mike Leon Lichtenberg), new to the school, falls head over heels in Lotte (Jesina Amweg), and emotions run high for their classmates! The trip will also see crazy pranks and very special performances. The internationally successful twins Marcus & Martinus will be among the very special guest stars.

Meet the New Students

Enrolling at the Berlin School of Arts in season four are:

- Cool rapper Mads wants to become a successful musician, and, with his own tracks a star - but without giving up the credibility. He is played by Mike Leon Lichtenberg, a musician in real life who has already amassed more than 100,000 fans on his Instagram profile @mikeleon_.

- The shy Nele wants to prevail in her dream of dancing at the Berlin School of Arts and must fight for it. She is portrayed by newcomer Alexandra Herbst.

- With Sam, the school gets a new competitor for the title of Oberprankers. Sam wants to prove himself as a comedian and actor. The crazy joker is portrayed by Jerome Weinert.

Guest Stars

In addition to new students, fans can also look forward to many prominent visits to the Berlin School of Arts. Among others, Max Giesinger, Iggi Kelly, actor and musician Daniel Donskoy, star choreographer Nikeata Thompson, singer Selina Mour, Good Times, Bad Times cult villain Wolfgang Bahro, Stefanie Heinzmann, TikTok-Star Dalia, and superstar twins Marcus & Martinus.


For all those who can't get enough of the series, the official "Nickelodeon’s Spotlight" magazine will be published for the first time on Wednesday 18th September 2019. In cooperation with Egmont Ehapa Media, "Nickelodeon’s Spotlight" magazine will bring fans lots of exclusive information and pictures from the set, as well as take a look behind the scenes and bring fans exclusive interviews directly from the set as well as exciting background information. The publication is rounded off with styling and vlogger tips, as well as tricky puzzles and funny tests. Each issue, available every six weeks, will also come with free gifts, such as autograph cards or accessories for mobile phones styled after the series. The magazine will begin with 60,000 copies printed. Issue #1 costs 3.99 euros.

A extensive Spotlight consumer products range also launches at the drugstore chain Müller just in time for the start of the new season. Backpacks, key rings, pens, blocks and pencil cases are just a few of the new products inspired by the series that fans can take home.

Also playing a key role in the new season of Spotlight are 13 new songs, which the talented cast will perform. The pieces, like the new signature song "Gutes Gefühl" ("Feel Good"), were written and produced by rapper and musician Fargo ("Nick, wenn du") especially for Spotlight.

Spotlight season four will launch with double episodes on Sunday 15th September 2019, airing at 19:50 and 20:00 Uhr on Nickelodeon Germany (Deutschland) and at 19:55 and 20:05 Uhr on Nickelodeon Austria (Österreich) and Nickelodeon Switzerland (Schweiz). Following launch, new episodes will air everyday at 19:50 Uhr on Nickelodeon Deutschland and at 19:55 Uhr on Nickelodeon Österreich and Nickelodeon Schweiz. Each episode will also air on nick.de/spotlight.

Spotlight season four will feature 93 episodes and will be once again produced by UFA Serial Drama. Production on the fourth season of Spotlight commenced in July 2019.

Like previous seasons, Spotlight season four will extend to digital, allowing fans to access further Spotlight material from their favourite characters on social media platforms, including YouTube, Instagram (@SpotlightDeutsch) and TikTok.

On Spotlight season four, Ulrike Lehmann (Nickelodeon) serves as Editor, Helga Löbel (UFA SERIAL DRAMA) serves as Producer, along with Claudia Danne, and Jasmin Schelling serves as Junior Producer.

Fans can visit nick.de/spotlight, nick.ch/spotlight and nickelodeon.at/spotlight to find out more about the series and the characters in the show, as well as watch exclusive video clips and download wallpapers.

Spotlight is Nickelodeon GSA's locally produced adaptation of Nickelodeon Benelux's successful daily scripted TV series of the same name.

In addition to the brand-new season, the cast of Spotlight will be heading on live tour in 2020 with the Spotlight Tour! Fans can sign up to be notified when more news about the Spotlight Tour is released at http://www.nick.de/static/redirect_spotlight_tour



Below is Nickelodeon Deutschland, Österreich and Schweiz's official press release announcing the exciting news!:

Back to School: Spotlight startet am 15. September bei Nick mit vielen Gaststars und Überraschungen ins neue Schuljahr

05/09/2019

Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und auch auf der Berlin School of Arts geht es wieder los – ab dem 15. September steht bei Spotlight wieder täglich um 19:50 Uhr Singen, Tanzen und Schauspielen auf dem Stundenplan. Nickelodeon teilt vorab erste Eindrücke von den brandneuen Folgen, den Gaststars und einen neuen Trailer.

Viele prominente Gesichter besuchen dieses Jahr die Berlin School of Arts. Die Spotlight-Darsteller bekommen in diesem Schuljahr Unterstützung u.a. von Max Giesinger, Stefanie Heinzmann, Iggi Kelly, Daniel Donskoy, Nikeata Thompson, Selina Mour, Wolfgang Bahro und TikTok-Star Dalia.

Ein Highlight der vierten Staffel: Dieses Jahr reisen die Spotlight-Schüler erstmals an einen ganz neuen Schauplatz – auf der Klassenfahrt ins Creative Camp am See erleben die Schüler Liebes-Wirrungen, verrückte Streiche und ganz besondere Auftritte. Mit dabei als ganz besondere Gaststars: die international erfolgreichen Zwillinge Marcus & Martinus.

Für alle die gar nicht genug von der Serie bekommen können, erscheint am 18. September erstmals das offizielle „Nickelodeon’s Spotlight“-Magazin. In Zusammenarbeit mit Egmont Ehapa Media stehen hier künftig alle sechs Wochen jede Menge exklusive Infos und Bilder vom Set im Kiosk-Regal für Fans bereit. Auch im Sortiment der Drogerie-Kette Müller findet sich pünktlich zum Launch der neuen Staffel eine ganze Produktwelt rund um Spotlight: Rucksäcke, Schlüsselanhänger, Stifte, Blöcke und Federmäppchen sind nur einige der neuen Produkte im coolen Spotlight-Look.

Eine wichtige Rolle spielen in der neuen Staffel von Spotlight außerdem 13 neue Songs, welche der talentierte Cast zum Besten geben wird. Die Stücke, wie der neue Signature-Song „Gutes Gefühl“, wurden von Rapper und Musiker Fargo speziell für Spotlight geschrieben und produziert.

Ab dem 15. September werden die neuen Folgen der vierten Staffel Spotlight täglich um 19:50 Uhr bei Nick und auf Nick.de ausgestrahlt. Produziert werden die 93 neuen Folgen erneut von UFA SERIAL DRAMA. Auch in der neuen Staffel wird ein Fokus auf Crossmedialität gelegt, indem wieder umfangreich die Social Media Plattformen @spotlightdeutsch auf Instagram und youtube.com/nickelodeonoffiziell bespielt werden.

Die Redaktion von Spotlight liegt bei Ulrike Lehmann (Nickelodeon). Produzentin ist Helga Löbel (UFA SERIAL DRAMA). Producerin ist Claudia Danne, Junior Producerin Jasmin Schelling.

###

Original Egmont Publishing press release:

„Spotlight“ – Die Erfolgsserie von Nickelodeon erscheint als Magazin

10. September 2019

Ab dem 18.09.2019 steht das offizielle Magazin zu „Spotlight“, der erfolgreichen TV-Serie von Nickelodeon, am Kiosk. Im Heft erfahren Kinder zwischen acht und 14 Jahren alles rund um ihre Lieblingsserie und Stars. Das Fan-Magazin wirft einen Blick hinter die Kulissen und liefert exklusive Interviews direkt vom Set sowie spannende Hintergrundinfos. Das Konzept wird durch Styling- und Vlogger-Tipps sowie knifflige Rätselseiten und lustige Tests abgerundet.

„Nickelodeon’s Spotlight“ erscheint sechswöchentlich zusammen mit einem aufregenden Extra, direkt aus der fiktiven Welt der Berliner School of Arts. Darunter beispielsweise exklusive Autogrammkarten oder Accessoires fürs Handy im Spotlight-Style.

Die Fernsehserie „Spotlight“ zeigt den Alltag einer Gruppe Jugendlicher, die eine Sache gemeinsam haben: Sie wollen alle zu Tänzern, Sängern, Musikern oder Comedians werden und dabei die größten Bühnen der Welt erobern. Zusammen lernen sie an der Berliner School of Arts was es bedeutet ein Star zu sein und für seine Träume zu kämpfen. Ab 15. September läuft die vierte Staffel der Serie mit 93 Episoden täglich um 19:50 Uhr bei Nick.

Für die Vermarktung von „Nickelodeon’s Spotlight“ ist die hauseigene Vermarktungsunit Egmont MediaSolutions verantwortlich.

###

Emily (Nevena Schöneberg) | Fotocredit: Jasmina Striga

Greta (Chiara Tews) | Fotocredit: Jasmina Striga

Lotte (Jesina Amweg) | Fotocredit: Jasmina Striga

Mads (Mike Leon Lichtenberg) | Fotocredit: Jasmina Striga

Milan (Simon Zeller) | Fotocredit: Jasmina Striga

Nele (Alexandra Herbst) | Fotocredit: Jasmina Striga

Rocco (Malcom Meckert) | Fotocredit: Jasmina Striga

Sam (Jerome Weinert) | Fotocredit: Jasmina Striga

Tim (Moritz Schirdewahn) | Fotocredit: Jasmina Striga


From Meedia:

“Spotlight”: Egmont Ehapa startet sechswöchentliches Magazin zur Nickelodeon-Serie

Egmont Ehapa startet am 18. September ein neues Print-Magazin für 9- bis 14-Jährige. In "Spotlight" dreht sich alles um die gleichnamige TV-Serie, die seit 2016 bei nickelodeon läuft und drei Tage vor Magazin-Start in ihre vierte Staffel geht.

Egmont Ehapa kündigt die neue Zeitschrift als Fan-Magazin an, das “einen Blick hinter die Kulissen” wirft, “exklusive Interviews direkt vom Set sowie spannende Hintergrundinfos” liefert. “Das Konzept wird durch Styling- und Vlogger-Tipps sowie knifflige Rätselseiten und lustige Tests abgerundet.” Außerdem – wie bei Kinder-Zeitschriften üblich – liegen dem Heft Gimmicks bei: “Darunter beispielsweise exklusive Autogrammkarten oder Accessoires fürs Handy im Spotlight-Style”.

Die Auflage von “Spotlight” beträgt zum Start 60.000 Exemplare, es kostet 3,99 Euro. Erscheinen soll es alle sechs Wochen. Die Serie läuft seit dem 26. September bei nickelodeon in Deutschland, am 15. September, also drei Tage vor Start der Zeitschrift, startet die inzwischen vierte Staffel mit weiteren 93 Episoden. Zum Inhalt schreibt Egmont Ehapa: “Die Fernsehserie ‘Spotlight’ zeigt den Alltag einer Gruppe Jugendlicher, die eine Sache gemeinsam haben: Sie wollen alle zu Tänzern, Sängern, Musikern oder Comedians werden und dabei die größten Bühnen der Welt erobern. Zusammen lernen sie an der Berliner School of Arts was es bedeutet ein Star zu sein und für seine Träume zu kämpfen.”

###

From DWDL:

Viacom-Pläne: "Für jede Zielgruppe ein eigener Sender"

Bestehende Inhalte über neue Plattformen zugänglich machen ist für Viacom inzwischen ähnlich wichtig wie die Entwicklung neuer Programmideen. In Berlin lieferte der Konzern beim "Showcase 2019" einen Ausblick auf die kommenden Monate.

Dass die deutschen Fernsehzuschauer ihre Aufmerksamkeit zunehmend auf immer mehr kleinere Spartensender verteilen, kann Viacom International Media Networks (VIMN) nur recht sein: Mit seinen drei Sendermarken MTV, Comedy Central und Nickelodeon verfügt der US-Konzern schließlich auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz über ein breites Portfolio an Programminhalten aus Comedy, Musik und für Kinder und Jugendliche. In Berlin hat VIMN am Dienstagabend beim „Viacom Showcase 2019“ einen kleinen Ausblick auf die Neuerungen der kommenden Wochen und Monate geliefert. Dabei standen Strategien, bestehende Inhalte über neue Plattformen zu verteilen und zugänglich machen, ähnlich stark im Fokus wie die Entwicklung eigener Programmideen.

Beim Flagschiff MTV – laut Viacom die „bekannteste globale Jugendmarke“ für „premium music related content“ – hält sich die Innovation zunächst aber stark in Grenzen: Gerade ist die zweite Staffel der Eigenproduktion „Yo! MTV Raps“ angelaufen; außerdem sind „MTV Unplugged“-Ausgaben mit Santiano und Max Raabe geplant. Das war’s aber im Wesentlichen schon.

Comedians auf Reisen

Für Comedy Central zog Wolfgang Til, Brand Director Comedy Central GSA (Germany, Switzerland, Austria), eine kurze Bilanz des vergangenen Dreivierteljahrs und freute sich, „zwölf Stunden Sendezeit im Free TV“ geschenkt bekommen zu haben (die Comedy Central durch die Einstellung von Viva Ende 2018 zugeschlagen bekam). Die nutzt man u.a., um Animationsserien wie „Rick & Morty“ und „Bojack Houseman“ zu zeigen (DWDL.de berichtete); außerdem hat Viacom den Sitcom-Klassiker „Modern Family“ zu sich geholt, zeigt derzeit die 9. Staffel als Free-TV-Premiere und hat Staffel 10 bereits fürs neue Jahr eingeplant. Am 18. Oktober stößt eine weitere Eigenproduktion zum Line-up: Für „Der Comedy-Roadtrip“ schickt der Sender das Trio Ingmar Stadelmann, Osan Yaran und Thomas Schmidt auf Reisen durch deutschsprachige Lande: in den Spreewald nach Brandenburg, Grindelwald in der Schweiz, nach Solingen, Hamburg und Wien. Dort treffen die Comedians auf ganz normale Bürger, die ihnen helfen sollen, die Besonderheiten der Region zu entdecken – und bedanken sich mit einem Stand-up-Auftritt. „Das ist auch ein Stück Gesellschaftsstudie“, beschrieb Stadelmann die Idee in Berlin – und ließ Schmidt das Konzept als „eine Mischung aus Schwachsinn und Leute kennenlernen“ differenzieren. Die Folgen laufen wöchentlich um 23 Uhr.

Kindersender Nickelodeon freut sich derweil über den wachsenden Zuspruch für seine Eigenproduktion „Spotlight“ über Teenager, die sich an der Berlin School of Arts im Singen, Tanzen und Schauspielern üben (und dabei ganz normale Teenager-Probleme bewältigen). Die am Sonntag anlaufende vierte Staffel umfasst 93 neue Folgen, für die der Cast um mehrere Protagonisten erweitert wurde – unter anderem „GZSZ“-Urgestein Wolfgang Bahro, der einen durchgeknallten Dichter spielt. Dazu gibt’s in Kooperation mit einer Drogeriemarktkette „Spotlight“-Merchandising-Produkte rund um die Schule und erstmals ein eigenes Magazin. Außerdem feiert Nick zu allen sich bietenden Gelegenheiten den 20. Geburtstag von Spongebob und veranstaltet am Wochenende eine Neuauflage des im vergangenen Genen jähr erstmals nach Deutschland geholten „Slimefest“.

Pluto TV mit eigenen Viacom-Channels
Vor allem scheint man sich bei VIMN aber darauf zu konzentrieren, für seine Programmmarken neue „Touchpoints“ zu schaffen – so wie Nick+, das über die Megathek der Telekom abrufbar ist, und Comedy Central+ sowie MTV+ bei Amazon Channels. Neu hinzu kommt myMTV Music, das als personaliserbarer Musikvideo-Streamingdienst mit einem Kooperationspartner in der Schweiz launchen soll, wie Michael Keidel, Vice President Content Distribution and Sales GSA, ankündigte.

Partner für seine so genannten „premium niche outlets“ muss sich Viacom aber nicht zwangsläufig extern suchen. Zu Beginn des Jahres hat der Konzern für 340 Millionen US-Dollar den Streaming-Anbieter Pluto TV übernommen, der Zuschauerinnen und Zuschauern eine werbefinanzierte Alternative zu Netflix und Prime Video anbietet. Dafür setzt der in den USA gestartete Dienst auf „Channels“, die wie klassisches Free TV programmiert werden und ihren Nutzern versprechen, sich nicht selbst konsumierbare Inhalte aus riesigen Katalogen heraussuchen zu müssen.

„Wir wollen für jede Zielgruppe einen eigenen Sender kreieren“, erklärte Olivier Jollet, Managing Director Europe von Pluto TV. In Deutschland sind derzeit 32 Channels abrufbar. Bei der Weiterentwicklung kann die neue Mutter kräftig helfen – und ihre eigenen Marken weiter differenzieren. Auf „MTV Pluto TV“ läuft ein Best-of von MTV, „MTV Dating“ bündelt – wie der Name schon sagt – sämtliche Dating-Shows der Gruppe, dazu wird mit Pop-up-Channels wie „MTV Teen Mom“, „MTV The Hills“ und „MTV The Stores“ experimentiert. Neu sind die ersten beiden Comedy-Central-Channels, ebenfalls mit einer Best-of-Variante und „CC Made in Germany“, wo ausschließlich deutsche Comedy-Produktionen laufen (DWDL.de berichtete). Jollet: „Bis Ende des Jahres wollen wir insgesamt 70 Sender live haben.“

Dann steht – aller Wahrscheinlichkeit nach – in den USA auch die Fusion mit CBS an, die Viacom den Zugriff auf zahlreiche interessante Programmmarken und TV-Klassiker ermöglichen würde. Zuvor waren bereits mehrere Versuche, die beiden Konzerne wieder zusammenzuführen, gescheitert.

Korrektur: In der ursprünglichen Variante dieses Texts stand, es sei ein "MTV Unplugged" mit der Hip-Hop-Formation Die Orsons geplant. Das ist nicht der Fall. Die Orsons sind beim "Showcase" lediglich vor einem "MTV Unplugged"-Schriftzug aufgetreten. Dazu sind Comedy Central+ und MTV+ als Amazon Channels gestartet, nicht bei Apple TV.

###

Mehr Nick: Nickelodeon Germany Announces SlimeFest 2019!

Originally published: Tuesday, September 10, 2019.

Additional sources: DeepL Translator, Google Translate.
Follow NickALive! on Twitter, Tumblr, Reddit, via RSS, on Instagram, and/or Facebook for the latest Nickelodeon GSA and Spotlight News and Highlights!

No comments: